Aktuelles

Die Herbstausgabe des Hörfensters

In unserem Audiomagazin „Das Hörfenster“ informieren wir Sie diesmal über einen blinden Komponisten, der schon mit 11 Jahren seine erste professionelle Anstellung als Organist erhielt. Wir besuchen den Video-Blog eines lesbischen Pastorinnenehepaars. Wir nehmen Sie mit auf eine Reise nach Hawaii und drehen ein paar Runden Walzer mit einem blinden Mann in einer Tanzschule. Das und vieles mehr gibt es in der aktuellen Ausgabe. Hören Sie hier herein.

Direktor der Blindenschule zu Besuch im Blickwechsel

In unserem inklusiven Treffpunkt für blinde, sehbehinderte und sehende Menschen, dem „Blickwechsel“ erwarten wir am 30.10.2020 um 16 Uhr Herrn Martin Baaske, den Direktor der Blindenschule, zu Besuch. Er wird uns davon erzählen, welche Zukunft das Landesbildungszentrum für Blinde hat.

Wegen der Corona-Pandemie wird dieses Treffen per Telefonkonferenz stattfinden. Zu den näheren Informationen

ökumenischer Kirchentag 2021

Weniger Teilnehmer vor Ort, weniger Veranstaltungen und strenge Hygieneauflagen:

Der für Mai 2021 geplante 3. Ökumenische Kirchentag in Frankfurt am Main soll zwar trotz der Corona-Pandemie stattfinden, doch die Auflagen dürften die gewohnte ausgelassene Atmosphäre des Christentreffens erheblich einschränken.

Zentral werden die bereits geltenden Hygieneregeln sein. Außerdem werde man auf die sonst übliche Vermittlung von Privatquartieren an Teilnehmende verzichten. Stattdessen sollen neben den geplanten Gemeinschaftsunterkünften für Gruppen in Schulen und Vereinsheimen auch günstige Unterbringungen etwa auf Campingplätzen geprüft werden. Zugelassen werden ungefähr 30.000 Teilnehmer*innen.

Wie Apps den Alltag erleichtern können

Es gibt mittlerweile zahlreiche Apps, die auf die besonderen Bedürfnisse von blinden und sehbehinderten Menschen (und deren Begleiter) zugeschnitten sind. Gemeinsam wollen wir uns auf die Suche machen nach hilfreichen Apps und digitalen Assistenten und dabei Erfahrungen austauschen und Neues entdecken.

Das Seminar findet am 5. März 2021 um 10 Uhr als Präsens- und Webveranstaltung statt. Sie haben die Möglichkeit, über das Telefon, den Computer oder live im Zentrum für Seelsorge dabeizusein.

Zur Anmeldung